Sie befinden sich hier: Reifentests» Tests: Motorrad

Reifentests - Motorrad

Reifentest: Tourenreifen 120/70 ZR 17, 180/55 ZR 17

Reifentest: Tourenreifen 120/70 ZR 17, 180/55 ZR 17

Spätestens der kühle, verregnete Saisonauftakt hat wieder klargemacht: Ein Reifen muss auch bei widrigen Umständen Höchstleistung zeigen. Sechs aktuelle Tourenreifen im Test auf nasser und trockener Piste.

 

Hier gehts zum Test bei Motorradonline.de: http://www.motorradonline.de/artikelvorschau/produkttest-tourenreifen/457093

Pirelli Angel GT feiert Premierensieg im "MOTORRAD"-Tourenreifentest

Pirelli Angel GT feiert Premierensieg im "MOTORRAD"-Tourenreifentest

Pirellis neuer Tourenreifen Angel GT absolviert seinen ersten "MOTORRAD"-Reifentest mit Bravour. Beim Vergleichstest von sechs Tourenreifen in den Größen 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17 siegt der Angel GT dank "überzeugender Landstraßen-Performance und exzellenten Fahreigenschaften bei Nässe". Überzeugen konnte nach dem Testsieg beim Tourenreifentest 2012 auch der Metzeler Roadtec Z8 Interact M/O, er belegt den zweiten Platz.

 

Hier gehts zum Test bei www.gummibereifung.de: http://www.gummibereifung.de/nachrichten/pirelli-angel-gt-feiert-premierensieg

Reifenvergleichstest: Metzelers "Racetec K3" ganz vorn

Reifenvergleichstest: Metzelers "Racetec K3" ganz vorn

In der Ausgabe 25/2006 hat die Zeitschrift Motorrad einen Vergleichstest von Supersportreifen veröffentlicht. Dabei mussten Bridgestones "Battlax BT 002 Racing Pro", der "Race Attack" von Conti, Dunlop "Sportmax GP Racer M", Metzeler "Racetec K3" sowie der "Power Race Medium" von Michelin bzw. Pirellis "Dragon Supercorsa Pro" ihre Qualitäten auf einer Yamaha YZF-R6 unter Beweis stellen.

Und das nicht nur auf trockener Piste (gefahren wurde auf der Rennstrecke Anneau du Rhin und teilweise auf dem kleinen Kurs in Hockenheim), sondern auch auf einer bewässerten Handlingstrecke des Contidroms.
Das Kurvenverhalten im Trockenen wurde in insgesamt sieben Kategorien bewertet, wobei maximal 200 Punkte zu erzielen waren. Im Nassen konnten die sechs Konkurrenten im Idealfall 100 Punkte erreichen – bewertet wurden hier die Leistungen in sechs Unterkategorien. In der sich daraus ergebenden Gesamtwertung hat letztendlich der Metzeler "Racetec K3" mit 251 von 300 Punkten die Nase vorn.
"Den Spagat zwischen maximaler Rennstrecken-Performance und sicherem Nassverhalten schafft der Metzeler am besten und geht deshalb als Gesamtsieger aus diesem Vergleich hervor", heißt es vonseiten der Motorrad-Redakteure. Als Zweiter kommt der Bridgestone "Battlax BT 002 Racing Pro" mit 240 Gesamtpunkten ins Ziel, gefolgt vom Pirelli "Dragon Supercorsa Pro" (237 Punkte), dem Michelin-Reifen (221 Punkte) sowie Conti "Race Attack" (216 Punkte) und Dunlop "GP Racer M" (212 Punkte).